HKTB Logo

Online-Methoden in der Fortbildung und Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen

Von Analog zu Digital – Verbindung von vertrauten und digitalen Methoden

Nach diesem Motto stellt das HKTB in Zusammenarbeit Silke Latscha, Multiplikatorin nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan, ein Tool für Fachberater*innen und Referent*innen zur Verfügung.

Das letzte Jahr während der Pandemie hat nicht nur Einschränkungen mit sich gebracht, sondern auch neue Potentiale eröffnet. Gerade der Bereich der Digitalisierung erlebt derzeit einen Höhepunkt und Digitalisierung in der Kindertagespflege ist kein Widerspruch, sondern gelebter Alltag für viele Familien, Kindertagespflegepersonen, Fachberater*innen und Referent*innen.

Einige wissen dabei um die Bedeutung von Teilhabe und Interaktion Teilnehmer*innen.Wie bindet man sie jedoch effektiv und sinnvoll ein? Die Erfahrungen zeigen, dass vertraute Methoden aus Fortbildung und Qualifizierung auch in digitalen Formaten hilfreich und nützlich sind, denn viele davon lassen sich bestens „digitalisieren“.

Aus diesem Grund stellt das HKTB Fachberater*innen, Referent*innen und Interessierten eine digitale Pinnwand – ein sogenanntes Padlet – zur Verfügung, einerseits um Anregungen für die eigene Praxis zu bekommen, aber auch um Kolleg*innen an Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Im Padlet sind Beispiele eingestellt, die im Rahmen eines Methoden-Workshops, den HKTB-Vernetzungstreffen und in Zusammenarbeit mit Frau Silke Latscha vom Familienzentrum Bensheim e. V. erarbeitet wurden. Frau Latscha ist Diplom-Psychologin, Dozentin in der Qualifizierung und Fortbildung für Kindertagespflegepersonen und Multiplikatorin nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren und hat durch ihre fachliche Expertise dieses Praxismaterial mitentwickelt. Wir – das  HKTB-Team – danken dem Familienzentrum Bensheim für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Und so funktioniert es: Auf dieser Seite finden Sie eine Verknüpfung mit einem Padlet, welches Sie nach Herzenslust durchstöbern können. Einige Methoden sind bereits strukturiert und kompakt eingestellt. Das Padlet darf mit Ihren Erfahrungen und konkreten Anregungen wachsen. Aus diesem Grund ermutigen wir Sie gelungene Beispiele an uns zu senden, die wir in Rücksprache mit Ihnen gerne regelmäßig im Padlet veröffentlichen. Ihre Vorschläge senden Sie bitte an info(at)hktb.de.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Lassen Sie uns voneinander und miteinander lernen. Nutzen Sie die Gelegenheit Ihren Träger oder Ihre Region auf unserer Homepage sichtbar zu machen.

Für Ihre Bemühungen möchten wir Sie belohnen! Alle Einsendungen kommen in einen Losungstopf und zehn der Teilnehmer*innen dürfen sich über ein besonderes Dankeschön freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken und Ausprobieren.

 

Bild_Padlet.JPG
© Copyright 2018-2021 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration