HKTB Logo

Aktualisiertes Hygienekonzept für die Kindertagesbetreuung

Auf die aktuelle Corona-Situation reagiert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration unter anderem mit einer Aktualisierung des Hygienekonzeptes für die Kindertagesbetreuung (Stand 29.11.2021). Hier werden die bestehenden Schutzmaßnahmen für die Kinder und Betreuungspersonen verstärkt. Ein Elternbrief ist ebenso dazu veröffentlicht.

Das Wichtigste fassen wir im Überblick zusammen:

  • Für die institutionelle Betreuung gilt: Betreuung in konstanten Gruppen
  • Für Fachkräfte gilt die 3 G-Regelung am Arbeitsplatz (genesen, geimpft, täglich getestet)
  • Testangebot für Kinder: die Möglichkeit zu freiwilligen Testungen für Kinder wurde seitens des Landes auf drei Testungen pro Woche erhöht. Das Land beteiligt sich an den hälftigen Kosten.

Die Entscheidung, ob Testungen angeboten werden, liegt bei den Kommunen und setzt Einigkeit vor Ort voraus. Wenn Sie als Kindertagespflegeperson Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an den öffentlichen Jugendhilfeträger, in dessen Zuständigkeitsbereich Sie arbeiten.             

Das Hygienekonzept des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration wirft für Kindertagespflege einige Fragen auf. Insbesondere zu den 3 G-Regelungen und dem damit verbundenen „Status“ von selbständig tätigen Kindertagespflegepersonen.

Das HKTB hat diese Fragestellung in das Verbändegespräch im Ministerium eingebracht und um Klärung gebeten. Aktuell gilt es abzuwarten, ob noch weitere Auslegungshinweise folgen.

Sobald wir weitere Information haben, informieren wir Sie über die Homepage und über unseren Email-Verteiler.

© Copyright 2018-2022 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration